News

Zirkusprojekt 2018


Sie tauchte mit der gesamten roten Gruppe in die Zirkuswelt ein und ging den Bedürfnissen der Kinder nach, die durch eine anfängliche Kinderkonferenz geäußert wurden. Durch die Partizipation der Kinder baute sich das Projekt Schritt für Schritt auf. Die Kinder gestalteten ein und symbolisierten ihre ersten Ideen und ihr bereits vorhandenes Wissen über den Zirkus. Weiter ging es mit dem Bilderbuch „die dumme Augustine“, bevor sie sich selbst in den verschiedenen Artistenrollen ausprobieren konnten. In diversen Verkleidungen und mit entsprechenden Requisiten haben sich die Kinder über mehrere Stunden erprobt, bis sie ihre individuellen Stärken und Fähigkeiten einzusetzen wussten. Daraufhin dachten sich die Kinder in Kleingruppen eigenständig Übungen aus und studierten diese motiviert ein. Um ein bisschen Zirkusatmosphäre zu schnuppern und einen Einblick in die echte Zirkuswelt zu bekommen, besuchte die Zirkusgruppe einen Zirkus in Hattingen. Schnell stellten die Kinder fest, dass sie bessere Artisten seien und probten fleißig in den verschiedenen Rollen weiter. Zum Abschluss wurde unser Bewegungsraum in eine Manege verwandelt und die Kinder luden ihre Familie zu einer großen Zirkusaufführung ein. Trapezmädchen, Tiger, Seiltänzerinnen und ein Clown sorgten für staunende Augen und eine gute Stimmung.