News

Übernachtung der Schulanfänger 2011


Die Übernachtung stand unter dem Thema "Zirkus". Im Verlauf des Abends verwandelten sich die Kinder nach und nach selbst in kleine Artisten, die jonglierten oder auf einem Seil balancierten und in gefährliche Raubkatzen, die von einem Dompteur mit aufregenden Kunststücken vorgeführt wurden.

Zu vorgerückter Stunde gab es die nächste Überraschung; Erzieherin und Zirkus-Pädagogin Katrin Meier zeigte eine Jonglage mit Leuchtstäben und Leuchträdern und ließ die Herzen der Kleinen höher schlagen.

Im Anschluss sah man noch lauter tanzende Lichtpunkte durch die Räume des Kindergartens geistern, als alle Kinder ihre mitgebrachten Taschenlampen ausprobierten.

Am Ende des Abends legten sich alle Kinder erschöpft auf ihre selbstgebauten Nachtlager. Dort gab es dann die letzte Überraschung, für jedes Kind lag am  Kopfende ein von den Erzieherinnen selbst gestaltetes Kissen. Nach so vielen Ereignissen hieß jetzt nur noch "Gute Nacht"!